Sinfo    
Hochwertige und faire Naturprodukte
 Home | Kontakt | Impressum | Warenkorb  
Sinfo Shop
Bio-Guarana
Bio-Guafee
Bio-Guacao
Bio-Grüntee
Spirulina & Guarana
Guarana & Ginseng
Bio-Guarana Riegel
Bio-Guarana Schnitte
Bio-Guarana Fruchtgummi
Bio-Guarana Energiebällchen NEU!
Bioaktive Pflanzendrinks
Warenkorb
 
keine Artikel im Warenkorb
Warenkorb einsehen
Shop Info
Versandkosten/Zahlungsarten
Widerrufs- und Rückgaberecht
Datenschutz
Anbieterkennzeichnung
AGB
Sinfo Info
Über uns
Projektreisen
Bildergalerie
Kontakt
Links
Sinfo Qualitätssiegel
  Vegan Onca GfRS Bio
  Vegan   Onca   GfRS   Bio 
Mehr Informationen
Kunden-Login
  E-Mail:
  Passwort:
    Passwort vergessen

   
 
Sunny Age
SUNNY AGE –
Eine einzigartige Idee
um unser Klima zu schützen.
Machen auch Sie mit.

SINFO in HEILIGENLOH –
nur einen Klick entfernt ...
 

SINFO Qualitätssiegel

SINFO-Produkte zeichnen sich durch hochwertige Zutaten und zertifizierte Qualität aus. Im Folgenden möchten wir Sie über die einzelnen Qualitätssiegel informieren.

 

Vegan-Siegel

 

V-Siegel für vegetarische Produkte 

Mit dem V-Label kennzeichnen wir Produkte, die keine Zutaten oder Substanzen von getöteten Tieren enthalten

Diese Produkte enthalten also kein Fleisch, Gelatine, Knochen oder tierisches Fett.

Mit der Kennzeichnung sind vegetarische und rein pflanzliche Produkte für unsere Kunden auf einen Blick eindeutig erkennbar

Das Zeichen bietet vor allem Vegetariern oder Veganern eine gute Orientierung beim Einkauf.

Seitenanfang zum Seitenanfang

ONCA-Siegel

 

Das Onca-Siegel (ONCA = Leopard) 

Guarana ist heute für viele Indios und Kleinbauern zur lebenswichtigen Einnahmequelle geworden

Es wird im Rahmen dörflichen Gewerbes traditionell kultiviert und verarbeitet. Somit leistet Guarana einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der natürlichen Umgebung sowie von Tier und Pflanzenwelt.

Das Projekt ONCA ist ein Entwicklungshilfeprojekt landwirtschaftlicher Gemeinden im bahiaischen Küstenwaldgürtel Brasiliens

Es soll Voraussetzungen dafür schaffen, dass Menschen, die sich in einem schon jahrzehntelang andauernden Verarmungsprozeß befinden, langfristig unter würdigeren Bedingungen Überlebenschancen haben. Das Herz des Projektes ist die Schule, in der zur Zeit ca. 100 Schüler (Kinder, Jugendliche, Erwachsene) nach reformpädagogischen Methoden in Vor-, Nachmittags- und Abendkursen unterrichtet werden. Gleichzeitig dient sie als Ausbildungsstätte für die zukünftigen Landarbeiter, die später einmal die Projektidee weitertragen und entwickeln sollen. Es ist ein hoffnungsvoller Lichtblick, zu sehen, wie vor allem die jungen Menschen sich engagieren und an den Veränderungsprozessen mitarbeiten.

Alle Menschen im Projekt haben Aktiv am Aufbau mitgewirkt und so selbst erlebt, wie die einzelnen Teile des Ganzen zusammenwirken. Ein Bewußtseinsprozess

SINFO & ONCA

Der erste Kontakt entstand 1993, als Burkhard Osterloh, der heutige Geschäftsinhaber der Firma SINFO, das Projekt persönlich besuchte. Damals wurde das Projekt von dem deutschen Entwicklungshelfer und Initiator Carsten Bening geleitet. Nachdem B. Osterloh das Projekt für einige Zeit begleitet hatte, bot er an, eine größere Summe zu spenden. Dieses wurde jedoch abgelehnt, man sei nicht auf Spenden aus hieß es. Gefragt war 'Hilfe zur Selbsthilfe'. Wenn Herr Osterloh helfen möchte, dann solle er das Guarana, das die Kleinbauern kontrolliert biologisch anbauen, regelmäßig zu einem fairen Preis abkaufen. Diese Hilfe sei sinnvoller als eine Spende, die eher dazu führt, die Kleinbauern abhängig zu machen. Somit begann eine freundschaftliche und enge Zusammenarbeit mit dem Projekt.

Seit 10 Jahren bezieht die Firma SINFO das Guarana ausschließlich aus dem Projekt ONCA

Mittlerweile bezieht SINFO auch weitere Naturprodukte wie Acerola, Mate, Gewürznelken und Lapacho-Tee aus anderen kleinen Projekten vom Süden Brasiliens bis hoch zum Amazonas.

Wenn Sie nähere Informationen wünschen oder Herrn Osterloh auf seinen Brasilienreisen begleiten möchten, senden Sie uns eine kurze Nachricht per Kontaktformular oder rufen Herrn Osterloh persönlich unter Telefon 04246/441 an.

Seitenanfang zum Seitenanfang

GfRS-Siegel

 

Das GfRS-Siegel 

Als unabhängige Dritte sichert die GfRS die Qualität landwirtschaftlicher Erzeugnisse und Lebensmittel im Interesse des Verbraucherschutzes

Quavera-Alliance bietet breites Zertifizierungsangebot. Vier Kontrollstellen aus Deutschland, Kanada und Österreich kooperieren in der Quavera-Alliance. Sie bietet den Kunden eine Inspektion und Zertifizierung nach allen wichtigen gesetzlichen und privatrechtlichen Standards für den Ökologischen Landbau und für die Lebensmittelwirtschaft.

Wirklich echt Bio?

Anbieter von Bio-Produkten werden von der GfRS nach den Vorgaben der EU-Verordnung über den Ökologischen Landbau , weiterer internationaler Standards (z.B. NOP Quavera ) und von privatrechtlichen Richtlinien der Anbauverbände des Ökologischen Landbaus überprüft. Wir sind in Deutschland, Österreich und Quebec zugelassen bzw. anerkannt.

GfRS Gesellschaft für Ressourcenschutz mbH
Prinzenstraße 4
37073 Göttingen
Tel.: +49-551-58657
Fax.: +49-551-58774
Internet: www.gfrs.de

Seitenanfang zum Seitenanfang

Bio-Siegel

 

Das staatliche Bio-Siegel 

Seit September 2001 können Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft mit dem staatlichen Bio-Siegel gekennzeichnet werden

Das kleine sechseckige Zeichen mit dem Schriftzug "Bio" schafft Klarheit, Einheitlichkeit und Orientierung bei Bio- bzw. Öko-Produkten. Verbraucherinnen und Verbraucher können sich darauf verlassen: "Wo 'Bio' drauf steht, ist auch 'Bio' drin".

Denn nur Erzeuger und Hersteller, die die Bestimmungen der EG-Öko-Verordnung einhalten und sich den vorgeschriebenen Kontrollen unterziehen, dürfen ihre Produkte als Bio- oder Ökoware verkaufen und mit dem Bio-Siegel kennzeichnen.

Mehr Infos: www.bio-siegel.de

    Seitenanfang zum Seitenanfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang zum Seitenanfang
 
 
  SINFO · Alte Dorfstraße 13b · 27239 Heiligenloh · Deutschland · Tel.: +49 (0)4246/441 · Fax: +49 (0)4246/1688 · E-Mail: sinfo@t-online.de